Ein Kommentar

  1. Isolde Dielmann
    Isolde Dielmann um |

    Sehr geehrte Frau Vollrath,
    die Rauchsäulen sind täglich in teilweise kurzen Abständen zu sehen, und zwar speziell in der Ortenau!! Da der Wind in den Tälern oft wechselt, wird der Qualm auch schön in alle Richtungen verteilt. Die Aussage des Amtes für Waldwirtschaft ist nicht zeitgemäß oder Schönfärberei und längst von wissenschaftlichen Studien widerlegt. Schauen Sie doch einmal in diverse Internetforen oder suchen Sie Fachartikel im Internet. Der Rauch von Wald-Abfallholz ist enorm gesundheitsschädlich! Und Argumente wie Borkenkäferbefall usw. sind eher Ausreden – wann hat man zuletzt von einem starken Befall gehört?
    Auch Holzheizung ist in die Kritik geraten, da sie sehr viele Giftstoffe in die Luft abgibt. Schauen Sie doch in http://www.csn.-deutschland.de in den Blog über Feinstaubbelastung.
    Wir leben hier insgesamt in einer total ungesunden Luft, in der offiziell sog. „gesunden Schwarzwaldluft“, wie es touristisch heißt!
    Anfragen/Beschwerden unsererseits bei Stadt und Landratsamt wurden abgewiegelt.
    Wir sind übrigens aus Hessen zugezogen, wo solche Feuer verboten sind, trotz Holzwirtschaft. Dort bleibt ein großer Teil des Abfallholzes im Wald liegen und verrottet bzw. bietet Tieren Schutz, hier in der Ortenau muss immer alles „sauber gefegt“ sein. Dann wird halt gezündelt.
    Wieso wird hier im „grünen“ BW die Luftverschmutzung so lasch gehandhabt?
    Wir haben übrigens Fotos in Mengen, falls Sie einige benötigen.

    Mit freundlichen Grüßen

    I. Dielmann

Kommentarfunktion deaktiviert.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald