Erlös vom Adventsbasteln gespendet

Frauen spenden den Erlös für den Spielplatz bei Haus Sonneck

Wie lange es das Adventsbasteln schon gibt, weiß eigentlich niemand mehr. »Schwester Wilma hat das Basteln für Kinder ins Leben gerufen«, berichtet Rita Lehmann.

Daher schätzt sie, dass seit ca. 30 Jahren Kinder in der Adventszeit in das Zeller Pfarr­heim eingeladen sind, um unter Anleitung kleine Weih­nachtsgeschenke zu basteln.

Obwohl die Kinder nur die Materialkosten für ihre Bastelsachen bezahlen müssen, hat sich über den langen Zeit­raum die schöne Summe von 600 Euro an überschüssigen Einnahmen angesammelt. Wie den Frauen bekannt war, werden für den Spielplatz des kircheneigenen Hauses Sonneck bei Bühl neue Spielgeräte angeschafft. Die Kosten dafür betragen für die Geräte mit dem Einbau durch eine Fachfirma 30.000 Euro.

Das Haus Sonneck wird überwiegend von Gruppen mit Kindern gemietet – der neue Spielplatz wird gebraucht. Über die Spende freut sich auch Bruder Pirmin Heppner, der als Vertreter der katholischen Kirchengemeinde die Spende entgegennahm.

Merken

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald