Bei den Oberharmersbacher Apfel-Most-Wochen:

Auf dem Lunzenhof wurde getrottet

Nächste Woche Erzählabende – Baumpflanzaktion zur Erinnerung

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe Apfel-Most-Wochen hatte die Familie Schwendemann am Mittwoch zum »Offenen Trotten« auf den Lunzenbauernhof eingeladen.

Kleine und große Besucher erlebten bei ihrem Rundgang durch eine echte Trotterei, wie aus den Äpfeln der heimischen Streuobstwiesen in Minutenschnelle frischer, fruchtiger Apfelsaft gepresst wird. Der Saft wird auf Wunsch vieler Landwirte und Kleinerzeuger anschließend schonend erhitzt und vakuumverpackt. Die moderne Walzenpresse von Familie Schwendemann konnte im Rahmen des »Offenen Trottens« besichtigt werden.

Weiter geht es mit dem Apfel- und Mostgenuss bei den Erzählabenden von Michaela Neuberger am Montag, 10. Oktober, und am Donnerstag, 13. Oktober. Und natürlich mit genussvollen Gerichten in den Oberharmersbacher Gaststätten. Als Abschluss findet dann eine Apfelsorten-Ausstellung bei der Gallenkilwi statt. Weitere Informationen zu den Apfel-Most-Wochen unter www.oberharmersbach.de

Als Erinnerung an die Apfel-Most-Wochen ist jeder Oberharmersbacher Grundstückseigentümer eingeladen, bei der Gemeinde bis zum 28. Otkober Apfelbäume, Birnbäume und sonstige Bäume zum halben Preis zu bestellen. Diese Aktion soll ein Beitrag zum Erhalt der Oberharmersbacher Kulturlandschaft sein und in den nächsten Jahren für viele blühende Momente sorgen, so der Gedanke des Tourismus e.V. Oberharmersbach.

Merken

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald