Albert Gutmann als 750. Blutspender in Nordrach geehrt werden

125 Spendenwillige kamen zur Blutabnahme – Zehn Erstspender

Am vergangenen Dienstag fand zum sechsten Mal ein Blutspende-Termin in der Hansjakob-Halle in Nordrach statt. Allerdings waren nur 125 spendenwillige Personen gekommen, im Vorjahr waren es 147. Außerdem wurde der 750. Blutspender geehrt.

In Baden-Württemberg sind täglich zwanzig Blutentnahmeteams im Einsatz, die dafür sorgen, dass die 2.000 Blutspenden, die täglich benötigt werden, eingesammelt werden. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes hatte vor Jahren angeregt, auch in Nordrach einen eigenen Blutspendetermin im Oktober anzubieten, da zwischen den Terminen in Oberharmersbach und Unterharmersbach eine passende zeitliche Lücke vorhanden ist. Der DRK Ortsverein Nordrach ist diesem Wunsch nachgekommen und organisiert seit 2011 eigene Blutspendetermine.

Am vergangenen Dienstag waren vom frühen Nachmittag bis in den Abend hinein sechzehn Nordracher DRK- und Jugend-DRK-Mitglieder im Einsatz, unterstützt von acht Mitgliedern des Zeller DRK-Ortsvereins. Das Blutentnahmeteam des DRK war mit einem »großen Team« gekommen, vier Ärzten und sechs weiteren Mitarbeitern. Bernhard Oberle, Organisator des Nordracher Blutspendetermins, zeigte sich mit dem Blutspendetermin zufrieden. Von den 125 Spendewilligen, darunter waren zehn Erstspender, konnten 113 Blutkonserven gewonnen werden. Zwölf Personen konnten wegen Erkältung, Reisen in zurzeit gesundheitlich problematische Länder oder aus anderen Gründen nicht spenden.

Bei diesem Termin konnte der 750. Blutspender in Nordrach geehrt werden. Albert Gutmann erhielt zu seiner Überraschung eine Flasche Wein, Mathias Boschert und Angelika Späth, 749. und 751. Spender, konnten sich über ein Schokoladenherz freuen. Alle Blutspender konnten sich nach der Blutspende mit einem Vesper stärken.

Oberle dankte dem Blutentnahmeteam, den eigenen Mitgliedern und den DRK-Kameraden vom Zeller Ortsverein für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Seit 2011 konnten mehr als siebenhundertfünfzig Blutspenden bei den Nordracher Terminen gesammelt werden. Terminleiterin Heide Hönig vom DRK-Blutspendedienst war mit der Organisation und dem Ablauf der Veranstaltung ebenfalls sehr zufrieden. Der nächste Blutspendetermin steht bereits fest, er findet am 11. Oktober 2017 in der Hansjakob-Halle Nordrach statt.

 

Merken

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald