Zeller Künstler gestaltet zwei Figuren für den Wolfacher Narrenbrunnen

Walter Haaf gießt verrückte Zeiten in Bronze

Wer ein rechter Zeller ist, dem steckt die Fasend im Blut. Besonders stark und ideenreich ist dies am 11. November zu beobachten. Auch bei dem Zeller Bildhauer und Künstler Walter Haaf.

Er hat gerade diese Zeit genutzt, um als geübter Geburtshelfer im Auftrag der Wolfacher Narrenzunft den zwei wohlgeratenen Fasentkindern »Kaffeetante« und »Trommler« auf die Welt oder besser gesagt auf den Brunnen zu helfen. Sie haben künftig zwischen elf Brunnen-Geschwistern ihren
Platz. Allerdings nicht in Gips (wie im Bild), sondern in feine Bronzegewänder gegossen.