Oldtimer fahren durchs Tal

Am Samstag bringt die 8. Baiersbronn Classic legendäre Autos in beeindruckender Besetzung ins Harmersbachtal

Am Samstag, 25. September 2021, mittags gegen 12 Uhr ist es wieder soweit: Dann kommt ein »rollendes Automobilmuseum« der Extraklasse ins Harmersbachtal.

Im Rahmen der Baiersbronn Classic, der »Schwarzwald-Rallye für Genießer«, bieten über 120 faszinierende automobile Klassiker aus den Vorkriegsjahren bis 1975 für die Zuschauer lebendige Motorsportgeschichte. Die Oldtimer kommen bei ihrer Rundfahrt aus dem Kinzigtal, biegen nach Zell und ins Harmersbachtal ab und fahren durch Oberharmersbch und über den Löcherberg. Zwischenziel der Fahrer ist das Hotel Dollenberg, wo sie ab 12.45 Uhr eine Mittagspause einlegen. Das Finale wird in Baiersbronn gefeiert.

Mit der Baiersbronn Classic wird an das erste Motorsportereignis nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland erinnert, das Ruhestein-Bergrennen von 1946. Statt Höchstgeschwindigkeit zählt bei der Baiersbronn Classic höchste Präzision bei den rund 20 Wertungsprüfungen mit Sollzeiten, die, wenn möglich, auf die Hundertstelsekunde exakt erreicht werden sollen. Dabei dürfen die Teams nur mechanische Uhren verwenden.

Auch in diesem Jahr präsentieren Oldtimerliebhaber und Motorsportbegeisterte wieder einen Klassiker nach dem anderen. Sie bilden ein Starterfeld, wie es hochwertiger und spannender kaum sein könnte, mit außergewöhnlichen Automobilklassikern und hochkarätigen Raritäten, davon eine Vielzahl an Vorkriegsfahrzeugen.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald