Menschen aus Jerichow im Original

Bei seinen Einsätzen in anderen Kirchengemeinden lernte Gottfried Zurbrügg viele Menschen und besondere Orte kennen

Gottfried Zurbrügg ist pensionierter Lehrer, Buchautor – und Prädikant. Seine Erlebnisse in Jerichow teilt er gerne mit den Lesern der »Schwarz­wälder Post«. Er schreibt …

Bei dem Umzug zur 875 Jahrfeier haben sich die Einwohner verkleidet. Es war eindrucksvoll einen Blick in die Geschichte tun zu dürfen, wie wir das ja auch in Zell gerne tun.

Auf Festen wird man hier gerne mit der Gulaschkanone versorgt. Die Militärküchen wurden an Privatleute verkauft und bilden einen ganz besonderen Schnellimbiss. Die Köchin verteilt Erbsensuppe. Ich habe natürlich gefragt und die Zustimmung zum Foto bekommen.

Ein Künstler hat in Stendal die einheimischen Frauen in einem Kunstwerk porträtiert, aber die Originale gefallen mir viel besser.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald