Die Umwelt reinigen, dabei lernen und Gutes tun

Fünftklässler sammelten Müll ein – Spende für die Aktion »Herzenspakete«

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse W5 des Bildungszentrums Ritter von Buß sammelten entlang der Nordrach und dem Erlenbach Müll ein. Und es hat sich gelohnt. Schon auf der halben Strecke waren vier große Säcke gefüllt.


Mit der Aktion sorgten die Kinder und ihre beiden Lehrerinnen Myriam Litterst und Mirjam Lehmann zwischen Zell und Biberach aber nicht nur für eine saubere Umwelt. Im Unterricht befassen sie sich mit den Themen Recycling und Müll sowie mit dem großen Thema Wasser und lernen dabei die Zusammenhänge kennen.

Gleichzeitig unterstützen sie mit der Sammelaktion die Hilfslieferungen »Herzenspakete« für rumänische Kinder. In diesem Jahr veranstaltet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis keine Kreisputzete. Dennoch bezahlt der Kreis für Putzaktionen, die in Eigeninitiative durchgeführt werden, einen Zuschuss von vier Euro proTeilnehmer. Die Schüler haben sich dazu entschlossen, das Geld zu spenden, damit der nächste Transport der Herzenspakete nach Rumänien finanziert werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar