Badespaß zum Sonderpreis

Ab Montag gibt es Freibad-Jahreskarten

Der Frühling ist da und der Sommer naht. Sehnsüchtig blicken Groß und Klein auf das Familienbad in Zell und springen in Gedanken schon ins kühle Nass. Wer es nicht beim Träumen belassen will, kauft sich bis Mittwoch, 10. April, einfach eine Jahreskarte und ist dem Wunsch so schon ein ganzes Stück näher.

Man spart dabei bares Geld, denn die Jahreskarten sind im Vorverkauf bis zu neun Euro günstiger. »Ein Angebot das viele gerne nutzen«, weiß nicht nur Schwimmbadmeister Volker Werthwein.

Die Jahreskarte für Kinder und Jugendliche gibt’s schon für 25 Euro. Deshalb wird sie auch gern als Geschenk gekauft. In diesem Jahr eine tolles Ostergeschenk, das den ganzen Sommer genutzt werden kann. Genauso übrigens wie Gutscheine für den Schwimmbadkiosk, die ebenfalls im Vorverkauf erhältlich sind.

Natürlich gibt es auch Jahreskarten für Erwachsene und Familien. Dank Frühbucher-Rabatt 44 Euro für Erwachsene und 81 Euro für Familien. Bei der Familienkarte bekommt jedes Kind (von sechs bis sechzehn Jahren und Schüler/Studenten) eine eigene Eintritts-Chip-Karte. Dadurch kann jedes Familienmitglied alleine ins Freibad. Die Schutzgebühr von sechs Euro für jede Chip-Karte gibt es bei Rückgabe der Karten am Saisonende wieder zurück.

Wer sich beim Freibad-Vergnügen gern mal in den Freibädern der Nachbarorte abkühlt, wählt für einen geringen Aufpreis die Bäderspaß-Karte. Sie bietet Badespaß »ohne Grenzen« – mit ihr erhält man freien Eintritt in die Freibäder von Biberach, Nordrach und Oberharmersbach sowie Badevergnügen im Schwimmbad in Gengenbach zum halben Preis.

Bestellvordrucke liegen im Rathaus, den Ortsverwaltungen und den Kindergärten aus und können über die Homepage der Stadt Zell heruntergeladen werden. Jahreskarten-Bestellungen können nur mit dem vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Vordruck angenommen und bearbeitet werden.

Der Vorverkauf in Zell am Harmersbach läuft vom 1. bis zum 10. April, immer Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 12 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr, direkt im Familienbad (bei der Kasse am Haupteingang) in der Nordracher Straße. Es wird nur Barzahlung akzeptiert. Kartenzahlungen sind nicht möglich.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp vom Schwimmbadmeister: »Wie im Vorjahr wird der Kartenvorverkauf auf acht Tage ausgedehnt, um Ihnen Wartezeiten zu ersparen. Die Erfahrungen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass insbesondere am ersten und letzten Tag des Vorverkaufs Wartezeiten entstanden sind. Nutzen Sie deshalb nach Möglichkeit auch die anderen Vorverkaufstage.« Der Hinweis ist in diesem Jahr besonders wertvoll. Das Schwimmbad wurde mit einem neuen Kassensystem ausgerüstet, für das alle Chip-Karten ausgetauscht werden müssen.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald