Juwelier Schmider in Zell a. H. erstrahlt in neuem Glanz

Am Samstag, 14. Juli 2018, wird nach umfangreichen Sanierungsarbeiten von 9 bis 16 Uhr große Wiedereröffnung gefeiert

Seit 1877 ist das Geschäft der Familie Schmider in der Zeller Hauptstraße eine hervorragende Adresse für schöne Uhren und edlen Schmuck. Am Samstag kann das Fachgeschäft nun in völlig neugestalteten Geschäftsräumen seine Wiedereröffnung feiern. Auch der Name des Geschäftes ist neu: aus »Uhren-Schmuck Schmider« ist Juwelier Schmider seit 1877« geworden.

Das Fachgeschäft, das von Elisabeth und Frank Hecht bereits in der 4. Familiengeneration geführt wird, erstrahlt im wahrsten Sinne des Wortes in neuem Glanz.

In den dezent beleuchteten Vitrinen funkelt edler Schmuck, glänzen wertvolle Trau- und Verlobungsringe und sportliche wie zeitlos-elegante Uhren. »Die Ausstattung unseres Geschäftes mit einer hochwertigen Ladeneinrichtung ist unser klares Bekenntnis zum Standort Zell«, betonen die Inhaber. Dank der Umbaumaßnahmen konnte die Geschäftsfläche um rund 30 Quadratmeter deutlich vergrößert werden.

Allerdings war es ein weiter und beschwerlicher Weg bis zu den neuen Geschäftsräumen. Aus der ursprünglich geplanten kurzfristigen Schließung und Sanierung der Räume ist eine über einjährige Übergangsphase geworden. Dank der Zustimmung der Stadt Zell und von Bürgermeister Günter Pfundstein konnte Uhren-Schmuck Schmider in die benachbarte ehemalige Metzgerei Meier umziehen und so Platz für die großen Bauarbeiten machen.

Mit der Wiedereröffnung am alten Platz verfügt die Familie Hecht nun über drei attraktive Standorte. Seit 10 Jahren betreiben Frank und Elisabeth Hecht neben dem Stammhaus in Zell zwei Trauring-Studios in Offenburg und Freiburg. Sie sind gleichzeitig Partner von 1-2-3-Gold.de, Deutschlands Trauring-Spezialisten Nr. 1.

Feiner Gold- und Brillantschmuck

So bildet auch im Stammhaus die Trauring-Abteilung den Schwerpunkt im Angebot von Juwelier Schmider. Für die persönliche Beratung wurde ein sehr ansprechender Diskretbereich geschaffen. Sowohl Trauringe als auch Solitär-Ringe stehen in großer Auswahl bereit. Ganz dem Trend folgend, dass heute junge Männer wieder Verlobungsringe an ihre künftige Frau übergeben, wurde auch das Angebot an Verlobungsringen deutlich erweitert.

»Schmuck aus Rotgold und Gelbgold liegen im Trend«, wissen die Familie Hecht und ihr qualifiziertes Team. Auf die Kundinnen und Kunden warten feiner Gold- und Brillantschmuck sowie edle Perlen. Daneben wird im Zeller Juweliergeschäft aber auch modischer Schmuck aus Silber oder Stahl angeboten.

Groß ist auch die Auswahl im Uhrenbereich. Die Marke Bruno Söhnle steht für elegante und klassisch-zeitlose Uhren. Cluse verspricht jungen Kunden modischen Chic. Casio-Uhren sind sportlich. Neu in das Programm wurde die Uhren-Marke Garmin aufgenommen.
Auch wer eine elektronische Uhr von Samsung, Nokia oder Apple möchte, ist bei Juwelier Schmider nun an der richtigen Adresse. Als allererstes Fachgeschäft in der Region verfügt man über einen Smart-Watch-Konfigurator, der nagelneu auf dem Markt ist. Hier kann man am Touchscreen seine persönlichen Wünsche eingeben und so aus einem riesigen Angebot seine optimale elektronische Armbanduhr – oder besser gesagt seinen elektronischen Wegbegleiter – auswählen.

Am Samstag wird gefeiert

Nicht zuletzt runden die umfangreichen Serviceleistungen eines qualifizierten Fachgeschäftes das tolle Angebot von Juwelier Schmider ab. Frank Hecht und sein Team reparieren Uhren, fertigen Schmuck an oder nehmen Umarbeitungen vor.

Man hat nach erfolgreichem Umbau also allen Grund zum Feiern. Dazu sind am Samstag, 14. Juli 2018, von 9 bis 16 Uhr alle Kundinnen und Kunden sowie die gesamte Bevölkerung eingeladen. Bei einem Gläschen Sekt kann man mit der Familie Hecht auf die Zukunft anstoßen und es gibt sicherlich auch die eine oder andere Überraschung.