Funke springt auf Publikum über

Unvergesslicher Konzertabend beim ersten Doppelkonzert des Gesangvereins Frohsinn im Oberharmersbacher Pfarrheim

 Der Gesangverein Frohsinn Oberharmersbach begeisterte gemeinsam mit dem Jugendchor »Canto Amici« sowie dem Gastchor »KlangArt« aus Saarwellingen das Publikum in seinem ersten Doppelkonzert im Pfarrheim in Oberharmersbach.

In einer 2,5-stündigen Darbietung zeigten die Chöre nicht nur gemeinsam ihr Können, sondern ließen das Publikum hautnah spüren, mit welcher Begeisterung und inneren Freude ein Chor singen kann. In einer sehr angenehmen und lockeren Atmosphäre war der gesamte Konzertabend voller Überraschungen und stimmungsvollen Klängen und riss das Publikum regelrecht in seinen Bann.

Mit dem Hit »Ein Likörchen für das Frauenchörchen« überzeugte der Gastchor »KlangArt« und sorgte mit seinem saarländischen Dialekt und Charme für so manchen Schmunzler im Publikum, welche durch eine spontane schauspielerische Einlage des Vorsitzenden Raphael Hildebrand perfektioniert wurde. So durften die Sängerinnen nach dem Ende des Lieds sogar einen echten Schwarzwälder Likör kosten und ihre Stimme für den nächsten Hit »ölen«.

Nicht nur stimmungsvolle Lieder wie »Der Jodelautomat« oder »Atemlos«, welche das Publikum kräftig mitsingen konnte, sondern auch zu Herz gehende Songs wie »My God« des Gastchors oder »You raise me up«, welcher vom Jugendchor »Canto Amici« präsentiert wurde, füllten das abwechslungsreiche Konzertprogramm.

Beim Meisterhit »Benia Calastoria« platzte der Saal regelrecht aus seiner akustischen Fassung, denn die drei Chöre erzeugten beim gemeinsamen Auftritt solche Spannungen und imposante Dynamiken, welche von pianissimo (pp) bis fortississimo (fff) alles beinhalteten und dem Publikum vor Staunen den Atem raubten.

Die Hitze im Saal war dabei den Sängerinnen und Sängern in keinster Weise anzumerken. Stattdessen lieferten sie eine fantastische Leistung ab und überzeugten mit ihrer Sangesbegeisterung und Freude, was nicht nur sichtbar, sondern noch vielmehr im Klang hörbar war.

Das Publikum forderte durch seinen Applaus am Ende die drei Chöre für Zugaben auf, welche, besetzt mit mehreren Solopartien und dem Song »We are the world«, den absoluten Höhepunkt am Abend darstellten.

Vorsitzender Raphael Hildebrand dankte am Ende des Konzerts nicht nur den Besuchern für ihr Kommen, sondern auch in ganz besonderer Weise dem Gastchor »KlangArt«, welcher extra für das Doppelkonzert aus dem Saarland angereist war und keine Mühe und Strapaze scheute. Nach dem Überreichen eines Präsents und der Abschlussrede wurden alle Gäste und die Sängerinnen und Sänger der Chöre in die Bar zum Ausklang des besonderen Abends eingeladen, wo ein gelungener Konzertabend zu Ende ging, der auch für die Zukunft neugierig macht.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald