Gründung von Partnerschaftsvereinen angeregt

Neujahrsempfang in Niedernai

Am vergangenen Sonntagvormittag fand in Niedernai, der Partnergemeinde von Nordrach im Elsass, der traditionelle Neujahrs­empfang im Gemeindesaal Landsberg statt.

Die Gemeinde Niedernai hatte wieder die Repräsentanten des Staates, der Nachbargemeinden und der Gemeinde, die Inhaber der örtlichen Betriebe, die Vereinsvorsitzenden sowie die Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Auch eine größere Delegation aus Nordrach nahm teil.

Bürgermeisterin Jeanine Schmitt begrüßte die zahlreichen Gäste und konnte eine positive Bilanz für ihre Gemeinde ziehen. Schmitt erwähnte auch die Attentate von Berlin und Nizza und forderte die Einwohner auf, mit Mut und Herz die Demokratie zu verteidigen. Sie dankte allen, die sich für die Gemeinde ehrenamtlich und beruflich engagiert hatten. An die Adresse der Nordracher Delegation richtete sie herzliche Worte. Besonders erwähnte sie, dass die Gemeinderäte von Nordrach und Niedernai einen gemeinsamen, mehrtägigen Ausflug nach Berlin unternommen und sehr schöne Tage dort verbracht hatten.

Gemeinderat Christian Hemmerle zeigte in einer Bilderschau die Veranstaltungen und Ereignisse des Jahres 2016. Laurent Furst, Bürgermeister von Molsheim und Mitglied der französischen Nationalversammlung, sprach ein Grußwort, ebenso Bürgermeister-Stellvertreter Günter Eble für die Partnergemeinde Nordrach.

Nordrachs Altbürgermeister Herbert Vollmer regte in einem kurzen, in französischer Sprache gehaltenen Wortbeitrag an, in Niedernai einen Partnerschaftsverein zu gründen. Er selbst werde im Frühjahr in Nordrach dafür werben, Einwohner von Nordrach für einen »Freundeskreis Niedernai« zu gewinnen. Beide Vereine sollten für eine Neubelebung der Partnerschaft sorgen.

Die Feier wurde musikalisch von Patricia Jean umrahmt, die mit ihrer schönen Stimme Lieder in englischer, französischer und deutscher Sprache vortrug.

Nach der Ehrung der Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs lud Jeanine Schmitt alle Gäste zum Ehrenwein mit Gugelhupf und Brezeln ein. Dies war eine willkommene Gelegenheit für alle Gäste, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich ein gutes neues Jahr zu wünschen.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald