Voll besetzte Pausenhalle zur Einschulungsfeier:

Biberacher Grundschule begrüßt 31 ABC-Schützen im neuen Schuljahr

Im Rahmen der Einschulungsfeier hieß die Grundschule gestern 31 neue Schülerinnen und Schüler willkommen.

Gerade so kam die Grundschule Biberach damit über die Grenze, die zwischen einer sehr großen oder zwei gemütlich-kleinen Klassen liegt.

Wie in jedem Jahr startete die Schulzeit für die Erstklässler mit einem Gottesdienst. Gestaltet hatten ihn Gemeindereferentin Anke Haas zusammen mit Pfarrer Seibt. Danach ging’s für die Kinder, Eltern und Angehörigen in die Pausenhalle, wo bereits die größeren Kinder auf die Neuen warteten. Mit einem kleinen Theaterspiel und fröhlichen Liedern hießen sie die ABC-Schützen willkommen. Rektorin Alexandra Maginot hatte eine Schatzkiste als Metapher mitgebracht. In ihr fanden sich wertvolle Edelsteine – zum Teil geschliffen, zum Teil aber auch nicht. Schnell verknüpften die Kinder: Wir sind die rohen Edelsteine, die in der Schule geschliffen und poliert werden, damit sie in voller Pracht strahlen können. Nach dem offiziellen Programm hatten die zweiten Klassen zu einem Umtrunk eingeladen. Förderverein und Kernzeitbetreuung stellten sich und ihr Angebot vor. Außerdem durften sich alle Kinder über ein nützliches Geschenk des Fördervereins freuen. Ein Blau-Rot-Stift für den Deutschunterricht hilft ab sofort beim Schreibenlernen.