»Hallo, ich bin der kleine Igel«

Märchen durch die Weihnachtszeit mit Michaela Neuberger – Rundweg kann noch bis zum 8. Januar 2017 erlebt werden

Viel Spaß hatten 24 Kinder und 14 Erwachsene bei den zwei Führungen entlang der Katzenhalde in Oberharmersbach.

»Hallo, ich bin der kleine Igel«, so begrüßte Michaela Neuberger, passend verkleidet als ein putziger Igel, die kleinen und großen Gäste und nahm sie mit auf eine spannende Reise durch sein Abenteuer »Der kleine Igel und das große Geschenk«.

Auf dem ca. zwei Kilometer langen Rundweg wurden die Kinder und ihre Eltern lebendig in die Geschichte mit einbezogen, so mussten die Kleinen zusammen mit dem Igel gegen den Sturm ankämpfen und die Eltern sorgten für die passenden Sturmgeräusche. Ein andermal wurden die kleinen Schritte des Igels nachgetippelt oder es wurde um die Wette gezittert. Schaurig wurde es, als riesige Abgründe überquert werden mussten.

Zum Abschluss wurde ein kleines Igelfest gefeiert. Hier gab es für jeden einen wärmenden Punsch. Bei leckerem Igel-Hefegebäck und knusprigen Igel-Keksen wurde noch viel über diesen spannenden Nachmittag mit dem Igel geredet und gelacht.
Es waren sich alle einig, die Geschichte war nicht nur lustig, sondern man konnte auch daraus lernen wie wichtig Freundschaften im Leben sind.

Der Rundweg an der Katzenhalde kann noch bis zum 8. Januar 2017 erlebt werden. Als kleiner Tipp: einige Oberharmersbacher Gaststätten bieten passend zur diesjährigen Geschichte einen Ad­vents­teller und speziell für Kinder einen Igelteller an.

Merken

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald