Wanderführer Franz Huber zeigt am Sonntag, 12. Januar 2020, um 19 Uhr im Kultur- und Vereinszentrum einen Rückblick auf die Alpenwanderung 2018 ins Ahrntal/Südtirol und 2019 ins Tannheimertal/Tirol.

Für alle, die gerne in den Bergen wandern oder in diesen Gebieten mal Urlaub machen möchten, werden viele schöne Bilder und Anregungen geboten.

Ein Glücksfall waren die fünf Tage Südtirol im Ahrntal mit Unterkunft im Hotel Alpenhof in Luttach. In bester Erinnerung ist die Drei-Gipfeltour am Speikboden oder die romantische Tour von Kasern und Heilig Geist. Die Tour im Rheintal, zur Durra und Knuttenalm, umgeben vom Hochgebirge Venedigergruppe, und der Unterhaltungsabend dürften es wert sein, angeschaut zu werden. Wer dabei war, hat sicherlich Freude daran, sich die Tour noch einmal in Erinnerung zu rufen. Auch die viertägige Reise ins Tannheimertal/Tirol hinterließ sehr gute Erinnerungen. Die immer gute Organisation der Touren, die ausgesucht komfortablen Hotels ließen wieder keine Wünsche offen. Besondere Erlebnisse waren die Touren zum Adlerhorst, zur Krinnenspitze mit den Almen sowie zu den Gipfeln der Neunerköpfl. Mit zum Programm gehört auch immer ein Unterhaltungsabend mit Musik, Tanz und viel guter Stimmung. All dieses kann man bei freiem Eintritt im Vortrag von Franz Huber sehen.

Kommen, sehen, hören und sich am Gesehenen erfreuen: Der Schwarzwaldverein Zell lädt herzlich ein mit Bekannten und Freunden den Schwarzwaldverein von seiner schönen Seite zu erleben. Außerdem wird eine kurze Info zu der Tour 2020 ins Kaisergebirge gezeigt.