Alljährlich am 22. Februar findet in Zell als altes Brauchtum der »Peterlisdag« statt. Obwohl er in diesem Jahr auf den Fasendsamstag fällt, wird er trotzdem an diesem Tag in traditioneller Weise wieder durchgeführt. Deshalb sind die Kinder in Zell, Unterharmersbach und Unterentersbach zum altherge­brachten Heischegang recht herzlich eingeladen.

In Unterharmersbach findet das Peterlistagsspringen am Samstag, 22. Februar 2020, ab 10.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit statt. Die Schulkinder ziehen in Gruppen oder auch einzeln von Haus zu Haus, um nach dem Aufsagen eines Peterlistagsspruches eine kleine Gabe zu erhalten. Wie jedes Jahr bittet die Ortsverwaltung darum, die Kinder freundlich zu behandeln und ihnen nach persönlichen Möglichkeiten etwas zu geben. Autofahrer sollten bedenken, dass die Kinder vor lauter Freude die Verkehrsregeln oft vergessen. Langsam und vorsichtig zu fahren sollte eine Selbstverständlichkeit sein!

Wünschen wir der, trotz närrischer Zeit, hoffentlich großen Kinderschar, dass St. Petrus ein gnädiger Wettermacher ist und dass sie viele Gaben bekommt, damit am Schluss nicht verärgert gerufen werden muss: »Alli Krotte un Schlonge solle eich in d’Häfe ni longe!«