»Oberharmersbacher Biergartenfestival«

Die Veranstaltungsbranche und Künstler gleichermaßen suchen in dieser schwierigen Corona-Zeit nicht nur nach Möglichkeiten, wieder aufzutreten, sondern auch nach möglichen Wegen, ihren bisherigen finanziellen Verlusten etwas entgegen zu wirken. Einer dieser Versuche ist am kommenden Wochen­ende das »Oberharmers­bacher Biergartenfestival«.

»Felix der Glückliche«, der heute in dieser nicht nur für Künstler lausigen Zeit auf 40 Jahre Bühnenauftritte zurückblicken kann, tritt als Organisator und Veranstalter auf. Seine Idee war, die vielen Oberharmersbacher Musikerinnen und Musiker gleich an mehreren Abenden auf die einladenden Biergärten im Tal zu verteilen. So werden vom Freitag, 10. Juli, bis Sonntag 12. Juli 2020, die beiden Ortsschilder ungefähr das Gebiet abstecken, in dem Musik aus fast jeder Richtung zu hören sein wird.

Rockabend am Freitag ist ausverkauft

Rockig geht es zum Start des Festivals am Freitagabend im »Zuwälder Stüble« zu. Diese Veranstaltung ist allerdings bereits ausverkauft. Bei den weiteren Veranstaltungen sind noch Plätze frei.

»Mania« (Sonja Himmelsbach, Achim Armbruster, Boris Bohn, Maxi Himmelsbach, Raphael Hildebrand) und » The Orfens« (Sonja Himmelsbach, Daniel Ata­maniuk, Michael Gutmann, Tobias Lehmann, Andreas Melzer, Roland Rosenberger) gestalten im ansonsten eher ruhigen Zuwälder Tal einen Rockabend, der etwas Ausgleich für die ausgefallene Veranstaltung anlässlich der abgesagten Oberharmersbacher Kilwi bringt.

Schlager und Oldies am Samstag

Breiter fällt das Angebot musikalisch und lokal am Samstagabend aus. »Schlager-Oldies-Party« lautet das Motto, wenn in der »Linde« Lydia und Bettina auftreten. Bernhard&Sascha spielen für ihre Fans im »Posthörnle, während Felix der Glückliche und Steffi im »Bären« und »Freihof« auftreten. Im »Schwarzwälder Hof« schließlich geben Christian und Luisa ihr Stelldichein. Die Veranstaltungen sind jeweils von 19 bis 23 Uhr angesetzt.

Frühschoppenkonzert am Sonntag

Am Sonntag hat dann die Bla-Bli-Bla-Blasmusik (Sascha Huber, Philipp Neuberger, Gabriel Schneider, Sebastian Haaser, Patrick Leopold, Dominik Isenmann, Stefan Isenmann, Florian Isenmann, Denis Leopold, Daniel Faist) ihren Auftritt. Sie lädt im »Bären« und »Freihof« zu einem Frühschoppenkonzert von 10.30 bis 13.30 Uhr ein.

Reservierung ist erforderlich

Für den Besuch dieser Auftritte ist eine Reservierung Voraussetzung, um den Gaststätten und dem Veranstalter die Einhaltung der Hygienevorschriften zu ermöglichen. Der Eintritt für die einzelnen Konzerte beträgt jeweils 8 Euro. Ansammlungen von Gruppen außerhalb der Biergärten sind nicht gestattet und werden wegen der noch geltenden Beschränkungen aufgelöst.