Am 7. Dezember verwandelt sich der Zeller Kanzleiplatz in eine weihnachtliche Ge­nießer-Landschaft. An die Verzehrstände schließen sich über 30 Verkaufsstände an, mit schönen Geschenkideen und Artikeln für die Adventszeit. In diesem Jahr sind einige neue Verkaufsstände, sowohl von Hobbykünstlern als auch gewerblichen Anbietern, vertreten.

Eröffnet wird der Nikolausmarkt um 10 Uhr durch die Turmbläser, die ihre Weisen vom Storchenturm erklingen lassen. Den ganzen Tag über ist für Unterhaltung auf der Bühne gesorgt. Von Blasmusik der Stadtkapelle und des Jugendorchesters, über Gitarrensound und Gesang von Angelina Zapf bis hin zu Mandolinenklängen ist alles mit dabei. Die Erwachsenen können dem tollen Bühnenprogramm lauschen oder einfach mit Freunden plaudern, feiern und die Zeller Weihnacht erleben.

Wenn um 14.30 Uhr der Nikolaus die Bühne betritt und seine Säckchen mit Schokolade, Äpfeln und Nüssen verteilt, werden die Kinderherzen höher schlagen.

Ein gemütlicher Rückzugsort für Kinder, während die Eltern sich das Markangebot genauer anschauen, ist in der Bildsteinstube des Storchenturm-Museums eingerichtet. Dort findet eine Bilderbuch-Leseaktion von Petra Kühnpast aus dem Zeller Handels-und-Gewerbeverein (Rund ums Leben – Kopf) mit Diashow statt.

Die Kinderweihnachtswelt am Hirschturm öffnet ihre Pforten ebenfalls wieder. Von 10 bis 14.30 Uhr darf man sich dort auf viele tolle Aktionen freuen. Die Veranstaltungsreihe wird bewirtet durch den „Juku“ (Jugend- und Kulturarbeit Zell a. H. e.V.), der mit dem Erlös ein Jugendprojekt in Zell fördern wird.

Für den stimmungsvollen Übergang in den Nikolaus­abend und gute Stimmung wird die Band Soul Affair sorgen, welche mit ihren Songs die Gäste in eine vorweih­nachtliche Stimmung versetzt und zum Tanzen auffordert. Soul Affair ist eine Musikformation aus dem Raum Offenburg. Die ausschließlich handgemachte Musik wird ohne große Effekte auf den Punkt wiedergegeben. Die Musiker interpretieren die sorgfältig ausgewählten Stücke auf ihre eigene und erfrischende Art, die das Publikum mitreißt. Die ergreifende Stimme der Leadsängerin Vicky Weissbrodt, sowie der mehrstimmige Backgroundgesang, verleihen den Stücken, u.a. von Eric Clapton, Amy Winehouse und Robbie Williams bis zu Lana Del Rey, einen besonderen Touch, der zu dem unverwechselbaren Sound der Band beiträgt. Dargeboten werden bekannte Pop, Rock- und Soulstücke von den frühen 60ern bis heute. Die Nikolausparty am Abend ist das Highlight des Tages.

Ein Blick auf die kulinarische Genießer-Landschaft lohnt ebenfalls. Ob Flammlachs, Flammenkuchen, Eintopf, Pizzen, Crêpe, Cupcakes, Waffeln oder heißer Likör: Für jeden ist etwas dabei und natürlich dürfen die Klassiker wie Glühwein und Bratwürste nicht fehlen. Mit dabei ist auch das Biereckle. Es bietet Glühbier und andere Köstlichkeiten an. Wer also eine Alternative zum Glühwein sucht, ist an diesem Stand an der richtigen Stelle. Die Vorratskammer lässt sich mit Käse vom Stand der Partnergemeinde Baume-les-Dames übrigens ebenfalls wieder auffüllen.

Die Museumsfreunde verwandeln das Foyer des Storchenturm-Museums in ein Café. Wer sich von der Kälte erholen muss, kann sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen.

Das Bühnenprogramm des Nikolausmarktes 2019

Auf der Weihnachtsbühne unter dem Storchenturm sorgen viele kleine und große Künstler für eine stimmungsvolle, vorweihnachtliche Atmosphäre. Das erwartet Sie auf dem Zeller Nikolausmarkt 2019:

10.00 Uhr: Eröffnung des Markttages durch die Turmbläser auf dem Storchenturm

11.00 Uhr: Marktkonzert mit dem Mandolinenverein und Gitarrenverein Zell

13.00 Uhr: Jugendkapelle ZEH

14.30 Uhr: Der Nikolaus kommt und beschert alle Kinder

16.00 Uhr: Angelina Zapf singt live auf der Bühne

17.00 Uhr: Marktkonzert der Stadtkapelle

19.00 Uhr: Nikolaus-Party mit Soul Affair

Kinderbuch-Fachgeschäft liest spannende Geschichten vor

Von 11.30 bis 15.30 Uhr in der Bildsteinstube

Am Samstag lädt das Kinderbuch-Fachgeschäft »Rund ums Leben – Kopf« während dem Niko­lausmarkt zu kurzweiligen Vorleserunden in die Bildsteinstube ein. Von 11.30 bis 15.30 Uhr können immer stündlich in dieser ruhigen Stube, inmitten des vorweihnachtlichen Marktes, spannende Abenteuer, lustige Begegnungen und Geschichten mit viel Herz gehört werden. Manfred Lehmann und Inhaberin Petra Kühnpast werden Eichhörnchen, Wichtel und Riesen zum Leben erwecken. Zu ihren Erzählungen zeigen sie passende Bildermotive auf einer Leinwand. Eine Vorleserunde dauert zwischen 10 und 20 Minuten. Wer alle drei Geschichten anhören möchte geht mit der Vorlesestube 45 Minuten auf fantastische Reisen.

Zu finden ist die Bildsteinstube ganz leicht: sie gehört zum Storchenturm-Museum und liegt im linken, äußeren Gebäudeteil am Kanzleiplatz. Im Vorfeld wird sie weihnachtlich zauberhaft dekoriert von Claudia’s Blumenparadies. Die Vorlesestube von »Rund ums Leben – Kopf« freut sich auf zahlreiche Kinder und Eltern, die den schönen Bilderbuchgeschichten zuhören wollen.

Kinderweihnachtswelt am Hirschturm

»Weihnachtswichtelland« hat am Samstag, 7. Dezember, von 10 bis 14.30 Uhr geöffnet

 

Hinter der alten Stadtmauer am Hirschturm betreten die Kinder durch ein Tor das Weih­nachtswichtelland. Dort wird gebastelt und gespielt. Man kann Weihnachtsmärchen lauschen und Frau Holle schüttelt ab und zu ihre Kissen aus. Am Wünschebaum dürfen die Kinder ihre ganz persönliche Weihnachtswunschliste aufhängen. Ein heißer Tipp ist die Kinderweihnachtswelt übrigens auch für Väter. Für sie wird ein Workshop angeboten, damit sie nicht mehr an den Zöpfen ihrer Töchter verzweifeln – der Flechtkurs für Daddys.