Mit regionalen und frischen Produkten direkt vom Erzeuger, zum Beispiel Hombacher Hofkäse, Eier, Nudeln und Wurstwaren von Corinna’s Hoflädele sowie frisches und selbst angebautes Gemüse vom Biohof Reber aus Zell-Unterentersbach, lädt der Herbstmarkt der Nordracher Landfrauen am Samstag, 26. September, von 8.30 bis 12.30 Uhr bei der Kirche ein, das Nordrachtal genussvoll zu entdecken.

Natürlich gibt es auch wieder frisch gebackenes Bauernbrot, Kartoffeln, Obst, verschiedene Sorten Äpfel, Honig, Frucht­aufstriche, alkoholfreien Secco, verschiedene Obstsäften aus 100 Prozent Direktsaft, Schnäpse und Liköre und auch Deko-Artikel, Naturseifen, Puppenkleider, »lecker und süß«-Bonbons und andere Süßigkeiten »wie zu Omas Zeiten«. Am Stand der Landfrauen gibt es reiche Auswahl an Kuchen und Torten.

Um die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln wird mit der Bitte um Verständnis gebeten. Die Landfrauen und Marktbeschicker freuen sich auf den Herbstmarkt und zahlreiche Besucher.