Mit 2020 beginnt ein neues Jahrzehnt, und für die Fasendgemeinschaft Klein Paris 1938 e.V. damit eine neue Ära. Mit dem unerwarteten Besitzerwechsel in der Tenne im Gröbernhof mussten die Klein-Pariser-Narren einen neuen Austragungsort für den Klein-Pariser-Abend finden.

Der Anfang der »Neuen Ära KP 2020« beginnt damit im Katholischen Pfarrheim »St. Symphorian«. Gemeinschaftsführer Michael Mietzner informiert, dass durch die späte Buchung des Pfarrheims ausnahmsweise der Klein-Pariser-Abend dieses Jahr an einem Freitag, statt wie üblich am Samstag, stattfinden muss.

Die Klein-Pariser-Narren machen, wie jedes Jahr, den Zeller-Fasend-Gemeinschaftsabend-Auftakt am Freitag, 31. Januar 2020, um 20 Uhr 11 im Pfarrheim. Die Klein-Pariser-Narren haben schon unzählige Stunden und Tagen geprobt und gefeilt, um einen hochkarätigen Abend auf die Bühne zu zaubern.

Bewirtet werden die Gäste vom Partyservice Spitzmüller aus Nordrach unter Leitung von Helmut Spitzmüller und seinen Fachleuten.