Der AWO-Ortsverein lädt am 6. Oktober ein zur Herbstfahrt. Besucht wird die weltgrößte Kürbisausstellung. Anmeldungen zum Tagesausflug nach Ludwigsburg sind ab August 2018 möglich.

Ein Hirsch, niedliche Eichhörnchen und eine riesige Eule – mitten im Blühenden Barock? Sogar imposante Hirschkäfer werden im Herbst auf den gepflegten Rasenflächen miteinander kämpfen! Bei der größten Kürbisausstellung der Welt verwandelt sich die Parklandschaft in einen Wald. Aus über 450.000 Kürbissen entstehen Tierskulpturen und schöne Waldszenen, duftende Köstlichkeiten laden zum Genießen ein.

Ob bizarre Zierkürbisse, leuchtende Schnitzkürbisse oder Kalebassenkürbisse. Der Farben- und Formenreichtum von über 600 Sorten ist faszinierend. Für Feinschmecker gibt es Leckereien zu kosten: Kürbissuppe, Kürbispfanne, Kürbis-Maultaschen, Kürbisrösti, Spaghetti-Kürbinese, Kürbisstrudel, Kürbis-Lasagne, Kürbis-Secco, frisch gebrannte Kürbiskerne, Kürbisbrot oder Kürbis-Flammkuchen. Der Kürbis-Shop bietet Marmeladen, Pesto, Kernöl und Nudeln aus Kürbis, Herbstdekorationen und Saatgut. Die AWO freut sich über alle Mitglieder und Nichtmitglieder, die mit zu dieser tollen Ausstellung fahren wollen.

Der Bus fährt am 6. Oktober ab Oberharmersbach Rathaus (8 Uhr), Unterharmersbach Schwarzer Adler (8.10 Uhr), Zell a. H. Bahnhof (8.20 Uhr), Zell Sonnenparkplatz (8.30 Uhr) und Biberach Bahnhof (8.45 Uhr). Der Fahrpreis beträgt für AWO-Mitglieder 35 Euro, für Nichtmitglieder 38 Euro. Im Preis enthalten ist der Eintritt zur Kürbisausstellung. Anmeldungen sind möglich bei Heinz Engelhardt (07835/6345999), Siegfried Eberle (07835/65765) oder Veronika Flassig (07837/1261).