Hoher Schaden wegen zu schneller Fahrt

Die nicht angepasste Geschwindigkeit zweier Autofahrer dürfte am Samstagmittag zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden geführt haben. Ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer war kurz nach 12 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Wiesenfeldstraße und Hippersbach unterwegs, als er mit dem entgegenkommenden Ford eines 19-Jährigen kollidierte. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 13.000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt.