Zellkultur zeigt »The Show«

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Zellkultur macht das Theater Eurodistrict Baden ALsace (Theater BAAL) am Freitag, 8. Oktober 2021, Station in Zell a. H. und präsentiert mit »The Show« ein deutsch-russisches Stück nach einer Idee von Edzard Schoppmann. Los geht’s um 20 Uhr im Kulturzenturm Obere Fabrik.

»The Show« spielt zwischen zwei Welten: Russland und Deutschland. Im Niemandsland einer Teenagerin auf der Suche nach Identität. Gespielt von Yaroslava Gorobey. Gorobey schlüpt in die Rolle einer jungen Sportlerin, die bereits mit drei Jahren täglich trainiert: Rhythmische Sport­gymnastik, Ballettunterricht, Eiskunstlauf. Jeden Tag Training. Jedes Wochenende Auftritte. Ihr Traum: Moskau, St. Petersburg, die große Bühne! Olympiasiegerin! Ihre steile Karriere ist vorgezeichnet, sie muss nur hart trainieren, kämpfen, alles geben. Bis zur Erschöpfung.

Russische Trainerinnen sind sehr streng, das hilft. Und ihre Mutter will nur ihr Bestes. Doch dann kommt alles anders. Sie verliert die Meisterschaft und die Mutter chattet mit einem Deutschen, der sie heiraten will. Mamas große Liebe. Es geht nicht nach Moskau, sondern nach Germersheim. Mit dreizehn Jahren, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen! Was für eine billige Provinz-Show! Und sie als Hauptdarstellerin! Zum Kotzen. Pointiert, wütend, ehrgeizig, verletzt und aufbegehrend, spielt und tanzt die Darstellerin Yaroslava Gorobey um ihr Leben, um ihre Zukunft. Zwischen Russland und Deutschland. Als Teenagerin, auf der Suche nach Identität.

Das Stück über eine Migrantin trägt autobiografische Züge, erzählt aber auch von Kindern, die – gewollt oder ungewollt – ihre Kindheit für einen Traum opfern. Ein Traum, der manchmal nicht ihr eigener ist, sondern der Traum ihrer Eltern. Die BAAL Schauspielerin Yaroslava Gorobey hat an der Theaterakademie Mannheim und am Russian State Institute of Performing Arts St. Petersburg Schauspiel studiert. In Russland war sie mit zwölf Jahren Weltmeisterin im Show-Dance und hat auch in Deutschland zahlreiche Meisterschaften gewonnen. Inszeniert wird Show! Tanz um dein Leben von der Regisseurin und Theaterpädagogin Florence Herrmann.

Infos und Eintrittskarten – im Vorverkauf übrigens günstiger für 12 Euro pro Person (ermäßigt 9 Euro) – bei der Tourist-Info Zell a. H. (Tel. 07835 6369-47, tourist-info@zell.de) oder an der Abendkasse für 15 Euro. Bei der Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Regeln.