»Drachenreiter« im Zeller Städtle – da sind weder wilde Tiere noch Monster im Spiel. »Drachenreiter« ist ein Kinofilm und den gibt es am Freitag, 3. September, um 16 Uhr im Kulturzentrum »Obere Fabrik« zu sehen.

Zelli, das Maskottchen des Sommerferienprogramms präsentiert mit »Drachenreiter« einen Animationsfilm – ein magisches Abenteuer über Mut, Selbstvertrauen, Zuversicht und den Be- ginn einer ungewöhnlichen Freundschaft. Zusammen mit einem Koboldmädchen ist der Silberdrache Lung heimlich auf der Suche nach dem letzten Zufluchtsort für Drachen, dem »Saum des Himmels«. Auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnen die beiden dem Waisenjungen Ben, der sich als Drachenreiter ausgibt. Das ungleiche Trio muss lernen am gleichen Strang zu ziehen, denn bösartige, drachenfressende Kreaturen sind ihnen auf den Fersen – mit dem Ziel alle Drachen der Erde aufzuspüren und zu vernichten.

»Drachenreiter« basiert auf dem Buch der deutschen Romanautorin Cornelia Funke. Prominente Synchronsprecher wie Comedian Kaya Yanar, Schauspieler Axel Stein, Popsänger Mike Singer, die YouTube-Stars Julien Bam und Dagi Bee sowie viele andere geben den Figuren ihre Stimme.

Curt Prinzbach vom Haslacher Kino Rio-Scala präsentiert das Zelli-Kino im Kulturzentrum »Obere Fabrik«. Beginn ist um 16 Uhr. Es wird ein kleiner Eintrittsbeitrag fällig. Die aktuellen Corona-Hygiene-Regeln sind einzuhalten. Anmeldung unter www.zelli.feripro.de.