Im Rahmen des Zellkultur-Programms spielt Alexandre Bychtkov Werke zum Beispiel von R. Galliano und F. Marocco sowie russische und eigen bearbeitete Werke. Weitere Infos unter www.zell.de.