Am kommenden Mittwoch, 30. August, um 20 Uhr spielen zum Abschluss der Konzertreihe »Zeller Sommermusik« Dieter Benson an der Vierorgel und Heike Thoma an der Quer- und Piccolo­flöte.

Passend zum Anlass »500 Jahre Reformation« steht das Konzert unter dem Titel »Orgelklang und Flötenzauber zum Reformationsjubiläum«. Die Gäste erwarten Stücke von Hans-André Stamm, Melchior Vulpius, Joachim Andersen, Georg Böhm, Antonio Vivaldi, Denis Bédard und Gabriel Fauré.

Dieter Benson ist den Besuchern der Sommermusik wohlbekannt. Er ist Organist der Wallfahrtskirche »Maria zu den Ketten«. Seine Konzerttätigkeit führte ihn an große Instrumente im Ulmer Münster, dem Augsburger Dom und im Elsass. Zudem ist er Gast an der »Orgelskulptur« in Alpirsbach und wirkt im Rahmen der Musik-Seminare von Dr. Stefan Schaub als Referent mit. Auch ist der Orgelpart bei Aufführungen mit Solisten, Chor und Orchester – oder in Kammermusikbesetzung auch pianistisch – Bestandteil seiner künstlerischen Arbeit.
Den Flötenpart übernimmt Heike Thoma, die in Karlsruhe und Mainz Querflöte studiert hat. Sie konzertierte unter anderem mit der Philharmonie am Forum und dem Kammerensemble Kehl/Strasbourg. Außerdem leitet sie »Primavera«, das Folklore-­Ensemble der Musikschule Offenburg/Ortenau, für das sie gerne maßgeschneiderte Stücke und Programme arrangiert.
Der Eintritt zum Konzert in der Evangelischen Kirche Zell ist frei. Die Gäste können die Sommermusik mit einer Spende am Ausgang unterstützen.

Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Weitere Infos:
Tourist-Information Zell am Harmersbach
Alte Kanzlei
77736 Zell am Harmersbach
Tel.: 0 78 35 – 63 69 47