Rad-Stadtführung in Zell am Harmersbach

Das Zeller Städtle hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten in Museen und unter freiem Himmel. Bei Rad-Stadtführung und Museumsbesuch erfahren Besucher witzige Anekdoten und Interessantes über Zell a. H. Los geht es am Donnerstag, 10. September, um 10 Uhr auf dem Kanzleiplatz.

Stadtführer Hubert Temme startet am Donnerstag, um 10 Uhr, auf dem Kanzleiplatz in Zell mit der Rad-Stadtführung – geht und fährt zu Sehenswürdigkeiten auch außerhalb des Städtles bis an die Grenzen der Zeller Gemarkung. Mit dabei eine neue Audio-Tour-Guide-Anlage, so erfahren die Radfahrer auch bei voller Fahrt Humorvolles sowie Wissenswertes. Die rund zweistündige Radtour ist kostenlos und endet mit einer Einkehr (auf eigene Kosten) im Schwarzen Adler im Ortsteil Unterharmersbach. Fahrrad sowie Fahrradhelm bringt jeder Radler selbst mit. Die Rad-Stadtführung findet im Rahmen des Stadtradelns statt, dazu kann sich jeder kostenlos unter www.stadtradeln.de/zell registrieren und für die eigene Gesundheit, Klimaschutz und Radförderung in die Pedale treten.

Sonderführungen

»Auf ins Museum« heißt es am Abend und das bei freiem Eintritt. Um 18 Uhr öffnet das Heimatmuseum Fürstenberger Hof für eine Sonderführung. Auch das Storchenturm-Museum öffnet seine Pforten ab 19 Uhr und bietet stündlich Führungen an, 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr. Das kühle Gemäuer diente im Mittelalter als Hungerverlies. Heute ist die Gefängniszelle nur noch Anschauungsobjekt. Das Wahrzeichen der Stadt ist eine Fundgrube der Vergangenheit, mit Arbeitsplätzen längst vergangener Berufe und vielem mehr.

Bei den Führungen kommt auch die neue Technik zum Einsatz – die Audio-Tour-Guide-Anlage. Selbst wenn der Guide in einigen Metern Entfernung spricht oder flüstert, hören die Teilnehmer jedes Wort. Die Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln ist so auch gewährleistet. Im Foyer des Storchenturm-Museums ist die Sonderausstellung »Postkarten alt Zell« aus einer Privatsammlung zu bewundern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Infos und Anmeldung unter Telefon 07835/6369-58 oder stadtmarketing@zell.de.