Die Puppenparade Ortenau macht auch dieses Jahr Station in Zell am Harmersbach und präsentiert am Freitag, 29. März, Rabe Socke mit dem Stück »Alles meins!« im Kulturzentrum Obere Fabrik.

Er ist bekannt wie ein bunter Hund, der kleine schwarze Rabe mit der rot-weiß geringelten Socke. Unter dem Namen »Rabe Socke« hat er Karriere gemacht und ist in den meisten Kinderzimmern zu finden – als Buch, Spiel, Plüschtier und vielem mehr. Auch ins Fernsehen und sogar auf die Kinoleinwand hat es das Federvieh geschafft.

Am Freitag, 29. März, kommt Rabe Socke ins Zeller Städtle, mit im Gepäck eine Geschichte zum Thema Freundschaft. Das Tearticolo – Theater mit Figuren – präsentiert das Stück »Alles Meins«: Der kleine Rabe kann das »Stibitzen« nicht lassen. Immer wieder erfindet er neue Tricks, wie er seinen Freunden die Spielsachen wegnehmen kann. Und von Mal zu Mal wird er gieriger und unverschämter. Schließlich ist Rabe Sockes Nest voll mit gestohlenen Schätzen. Auf die muss er natürlich aufpassen … bis er merkt, dass man den größten Schatz nicht klauen kann.

Rabe Socke »Alles meins!« ist ein Stück für die ganze Familie und für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Los geht’s um 15.30 Uhr im Kulturzentrum Obere Fabrik. Infos und Eintrittskarten bei der Tourist-Info Zell a. H. (Tel. 07835/6369-47; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 12.30 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr) oder an der Tageskasse.