Am Sonntag, 30. Dezember, veranstaltet der MGV »Liederkranz« Biberach sein Jahreskonzert im Rietsche-Saal. Beginn ist um 18 Uhr. »Traditionelles bewahren, Neues wagen«, nach diesem Motto hat die neue Dirigentin Sonja Große ein abwechslungsreiches Programm aus bekannten Melodien und neuen Stücken zusammengestellt, mit dem der Chor seine Gäste überraschen will. »Wir wollen Ihnen zeigen, woher wir kommen und in welche Richtung wir uns bewegen, denn Vergangenheit und Zukunft gehören immer zusammen, auch bei uns«, lassen die Sänger wissen. Interesse geweckt? Am kommenden Sonntag, 30. Dezember kann sich jeder selbst überzeugen.

Das Programm beginnt mit »Ein Lied zieht hinaus in die Welt«. Es folgen »Freude am Leben«, das »Chianti-Lied« und der Chor der Schmiedegesellen aus der Oper der Waffenschmied. Die Zuhörer dürfen sich auf Beethovens Adagio aus Opus 2 freuen, dem »Abendfrieden« und »Heilige Berge« lauschen. Der »Wanderer« und »Ein kleines Stück Musik« erklingen genauso wie der »Zauber der Nacht«. Jeder kennt »Memory« von Andrew Lloyd Webber, und mit »Can Can« aus der Operette »Orpheus in der Unterwelt« schließt sich gleich noch ein Evergreen an. Gespannt darf man sein auf »Der Frosch im Hals«, danach klingen Gitarren leise durch die Nacht, bevor es noch einmal weihnachtlich-winterlich wird – mit »Frosty der Schneemann« und »Feliz Navidad«.
Begleitet werden die Sänger am Klavier von Michaela Große. Zudem werden Mitglieder im Rahmen des Jahreskonzerts für ihre Verdiens­te geehrt.