Die neue soziale Marktwirtschaft ist Grün – Thomas Zawalski bringt Klimaschutz und Wirtschaft zusammen. Der Bewerber um die Direktkandidatur zur Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Offenburg kommt am Donnerstag, 3. September nach Zell, nicht wie angekündigt am 4. September.

Der Grüne »Pragmatiker mit Wirtschaftskompetenz und sozialen Wurzeln« wie sich Thomas Zawalski selbst nennt, wohnt seit 23 Jahren mit seiner Familie in Baden-Württemberg und hat hier seine Heimat gefunden. Jetzt möchte er sich als Bundestagsabgeordneter für die Belange der Kommunen und des ländlichen Raums stark machen und dafür sorgen, dass Klimaschutz und Wirtschaft zusammen gedacht werden.

Neben der Erörterung der kommunalpolitischen Themen besteht am Donnerstag, 3. September 2020, um 20 Uhr im Hotel Klosterbräustuben die Möglichkeit, Thomas Zawalski persönlich kennen zu lernen. Er wird sich vorstellen und über seine Motivation, Bundestagsabgeordneter zu werden, sprechen. Da Thomas Zawalski in verschiedenen Arbeitskreisen mit den Schwerpunkten Wirtschaft – Finanzen – Soziales tätig ist, kann er auch interessantes aus dem »Maschinenraum« der Grünen Partei in Baden-Württemberg berichten.

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Die Veranstalter bitten deshalb um Voran­meldung (per E-Mail an michael_horst@t-online.de, Tel. 0170/5075109) und hoffen auf reges Interesse.