Die Kirchengemeinde lädt herzlich ein zu einem etwas anderen Gottesdienst am Samstag, 17. November, um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Symphorian in Zell a. H.

»Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt endlich wissen, was Frieden heißt«, wusste Jimi Hendrix. In vielen Ländern unserer Erde schwelen unzählige kriegerische Konflikte. Menschen sind auf der Flucht, oder werden unterdrückt. Auch in unserer Gesellschaft ist das Klima für den sozialen Frieden rauer geworden. Die Kirchengemeinde will in diesem Gottesdienst an dem Traum der Menschen vom Frieden »schmieden«. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der Jugendband der Musikkapelle Oberharmersbach. Zu Beginn des Gottesdienstes treffen sich alle am Kriegerdenkmal bei der Pfarrkirche.