Unterwegs mit dem Pilzsachverständigen

Die Hitze dieses Sommers hatte zur Folge, dass – wie schon im Vorjahr – das Pilzaufkommen bisher sehr gering war, auch wenn bei einigen Pilzen überraschend örtlich regelrechte Schwemmen aufgetreten sind. Das betrifft vor allem den Wiesenchampignon.
Für diejenigen, die Pilze nicht nur anschauen, sondern auch essen wollen, stellt sich die Frage: essbar oder nicht? Da gibt es keine allgemein gültigen Regeln, man muss die Pilze kennen. Dazu lädt der Gasthof »Rebstock« in Zell-Stöcken wieder zu einer Exkursion unter Leitung des Pilzsachverständigen Christian Petersen ein, und zwar am Montag, 9. September, um 14 Uhr. Treffpunkt ist am Gasthof Rebstock.

Mitzubringen sind ein Korb und ein Messer zum Ausgraben des kompletten Stiels, nicht zum Abschneiden.