Die Evangelische Kirchengemeinde Zell lädt am kommenden Sonntag, 6. Oktober um 10 Uhr zum Familiengottesdienst mit Abendmahl ein.

Dazu werden die Konfirmanden der Gemeinde eine Backstube aufsuchen und sich im Rahmen der Aktion »5.000 Brote« als Bäckerinnen und Bäcker versuchen.

Bei der Aktion »5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt« steht die Idee des Teilens im Mittelpunkt – so wie in der Geschichte der Speisung der Fünftausend. Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen Brot für die Welt kennen und erfahren selbst, was es heißt, den handwerklichen Beruf des Bäckers auszuüben. Sie werden dem Geheimnis des Brotes nachspüren und ihrer Nächs­tenliebe Ausdruck verleihen.

Am Sonntag nach dem Gottesdienst werden sie ihre »5.000 Brote« an die Kirchenbesucher gegen Spende verteilen. Die Einnahmen gehen dann als »Brot für die Welt« an die Ärmsten.