Apfel-Most-Wochen Oberharmersbach: »Apfel in Flammen«

Während der Apfel-Most-Wochen in Oberharmersbach vom 21. September bis 18. Oktober 2020 werden die Vorzüge des Apfels zelebriert. Frisch aufgetischt werden dann Apfel-Spezialitäten in den Gaststätten, in den Bäckereien erhält man Apfel-Brot und Apfel-Backwaren frisch aus dem Ofen und bei zahlreichen Veranstaltungen kann Genuss erlebt werden.

Schon im Frühling, wenn die Obstbäume in Oberharmersbach zu blühen beginnen und man diese Pracht mit den Augen und der Nase genießen darf, lässt sich erahnen, dass man sich in Oberharmersbach in einem kleinen Garten Eden befindet. Von A wie Apfel bis Z wie Zwetschge wachsen im idyllischen Schwarzwalddorf am Fuße des Brandenkopfs viele verschiedene Obstsorten. Diese gilt es jetzt im Herbst zu ernten und anschließend als Zutat in einem leckeren Kuchen, einer schmackhaften Soße oder als Schnäpschen, Likör oder Most zu einem deftigen Schwarzwälder Vesper zu genießen.

Den Auftakt zu den Themenwochen macht die Veranstaltung »Apfel in Flammen« am Donnerstag, 24. September. Ein Spaziergang führt vom Rathaus vorbei an Streuobstwiesen über den Billersberg zum Schwarzwälder Hof. Unterwegs wird der Sonnenuntergang genossen, während Michaela Neuberger den Apfel erzählerisch von verschiedenen Seiten beleuchtet. Zum Abschluss werden am offenen Feuer Äpfel gebraten. In Kombination mit Vanillesoße eine wahre Delikatesse. Treffpunkt ist der Rathausplatz um 18.30 Uhr. Für Führung, Vesperle und Apfel in Flammen wird eine Teilnahmegebühr fällig. Anmeldungen (erforderlich) nimmt die Tourist-Info (Telefon 07837/277) bis spätestens Dienstag, 22. September, entgegen.