Nachdem die letzte NoHocker-Party wegen Regen abgesagt werden musste, steht am Donnerstag, 22. August, um 19 Uhr der vierte und letzte Nohocker-Abend für dieses Jahr vor der Tür.

Mit gefüllten Picknickkörben, Picknickdecken oder Liegestühlen im Gepäck suchen sich die Nohocker ein passendes Plätzchen, um den Abend bei unterhaltsamer Musik ausklingen zu lassen. Verschiedene Musiker sorgen für einzigartige Klänge und Unterhaltung. Ein After-Work der besonderen Art. In ungezwungener Atmosphäre mit Freunden zusammensitzen, lachen und tanzen – ein traumhafter Sommerabend!

Der Eintritt ist frei. Da die Künstler ohne Gage auftreten, kann der Zuschauer den Musikern als kleine Anerkennung etwas in deren „Hut“ geben.

Andreas & Melanie Harter

Andreas & Melanie Harter sind Geschwister aus Hausach. Sie spielen in unregelmäßigen Abständen auf Hochzeiten oder kleinen Bühnen im Kinzigtal. Gerade die Bühne abseits der Kirchen nutzen sie gerne, um auch eigene Songs dem Publikum vorzustellen. Musikrichtung: Pop/Balladen/Singer-Songwriter (mit einem Mix aus eigenen Songs und Covern).

Im Hubbes sinni Kumbel

Im Hubbes sini Kumbel singen und reden wie ihnen der „Schnawwel“ (badisch für Schnabel) gewachsen ist. Dabei wandert der Zungenschlag auch ab und an aus der beschaulichen Ortenau über den Rhein hinüber ins benachbarte Elsaß. Auf gut neudeutsch nennt man sowas dann „Native Speaking & Singing Boygroup“ oder einfach nur „Mundartgruppe“.

Bereits über 20 Jahre lang machen Fritz Schott, Uli Hochwald und Jürgen Huber alias „Im Hubbes sini Kumbel“ die Bühnen Südbadens unsicher, manchmal geht es auch über die Landesgrenzen hinaus.

Soul Affair

Soul Affair ist eine Musikformation aus dem Raum Offenburg. Alle langjährig erfahrenen Bandmitglieder sind in der Region, teilweise weit darüber hinaus, aus anderen Bands bestens bekannt. Die ausschließlich handgemachte Musik wird ohne große Effekte auf den Punkt wiedergegeben. Die drei Musiker Vicky Weissbrodt (Gesang), Alexander Dörle (Gitarre, Gesang), Oliver Reiß (Bass, Gesang) sowie Special Guest Slim Iwannek (Percussion, Gesang) interpretieren die sorgfältig ausgewählten Stücke auf ihre eigene und erfrischende Art, die das Publikum mitreißt. Die ergreifende Stimme der Leadsängerin, sowie der mehrstimmige Backgroundgesang, verleihen den Stücken, unter anderem von Eric Clapton, Amy Winehouse und Robbie Williams bis zu Lana Del Rey, einen besonderen Touch, der zu dem unverwechselbaren Sound der Band beiträgt. Dargeboten werden bekannte Pop, Rock- und Soulstücke von den frühen 1960er Jahren bis heute.

Für Bewirtung am letzten Nohocker-Abend 2019 sorgt die Fasendgemeinschaft Lohgass.