5. Irish Night in zwölf Pubs

Grün ist die angesagte Farbe in diesem Jahr in Deutschland. Das ist allerdings in Zell-Harmersbach schon seit Jahren so. Sicherlich sind auch mehrere Cordulas unter den vielen Besuchern (die kommen inzwischen aus ganz Baden-Württemberg und dem Elsass ) bei der Irish-Night, die am Samstag, 23. März unter dem Motto »Zell-Wirt-Irisch« stattfindet.

Immer am Samstag nach dem St. Patricks Day (das ist der irische Nationalfeiertag, der auf der ganzen Welt gefeiert wird) verwandelt sich Zell wieder für eine Nacht
in Dublin und in den kopfstein-gepflasterten Plätzen und Gassen verwandeln sich zwölf Lokale (irischer Wirtschafts-Standort, also kein Brexit) wieder in Irish-Pubs. Es ist wieder wie im bekannten Vergnügungsviertel »Temple Bar« in Dublin. Natürlich gibt es Guinness, Kilkenny und Irish Stew, natürlich gehört auch ein guter Whisky dazu. Aber auch der Black Forest ist mit einem guten Stout-Bier vertreten. Irland gibt so viel her, ohne dass man hin muss – Irland kommt zu uns mit Musik.

30 Musiker spielen in den zwölf Pubs irische Livemusik und damit findet in Zell das größte Irish-Folk-Festival Baden-Württembergs statt. Die Musiker kommen aus der Ortenau, dem Elsass, Baden-Württemberg, Hessen, Bayern und natürlich aus Irland. Stolz sind die Veranstalter, dass unter diesen Musikern wieder Paddy Schmidt ist.
Er ist einer der ganz großen der irischen Musik.

Der Vorverkauf startet am Samstag, den 9. März bei allen teilnehmenden Pubs, Sparkasse Haslach, Moser Herrenmoden Hausach und Möbel Singler in Lahr. Mit
einem Band an der Hand kommt man nach »Irland« in Zell-Harmersbach. Natürlich sind die Pubs wieder grün angestrahlt, so dass auch Cordula weiß, wo was los ist, in Zell bei der Irish-Night. Mehr Information unter www.zellwirtirisch.jimdo.com.