1.500 Kunden stürmten am Eröffnungstag den neuen dm-Drogeriemarkt

1500 Kunden stürmten am Eröffnungstag den neuen dm-Drogeriemarkt und unterstrichen damit, dass sich Zell den Markt gewünscht hat. 12 Mitarbeiter werden hier künftig die Kundschaft bedienen. Rund 700 Quadratmeter Verkaufsfläche stehen für das Warensortiment zur Verfügung.

Als besondere Eröffnungsaktion stand Bürgermeister Günter Pfundstein am Nachmittag eine Stunde lang an der Kasse und zog die Einkäufe der Kunden über den Scanner. Unterstützt wurde er
dabei von der Filialleiterin Sophia Prandzioch und der Jugendgemeinderatsvorsitzenden Isabella Uhl, die die verkauften Waren kundenfreundlich eintütete.

Zufrieden mit der Kundenfrequenz und den erfolg­reichen Eröffnungsaktionen zeigte sich dm-Gebietsleiter Theo Köberlin. Gemeinsam mit Bürgermeister Pfundstein konnte er nach einer Stunde Kassensturz machen. Der Wert der verkauften Waren addierte sich auf 2.300 Euro. Das dm-Team erhöhte den Betrag auf 2.750 Euro. Das Geld erhält der Zeller Jugendgemeinderat für die Einrichtung des Jugendforums in der ehemaligen Linde.

Auch Bürgermeisterin Daniela Paletta sowie ihre Amtskollegen Richard Weith und Carsten Erhardt – in Begleitung von seinem Sohn Claus – waren zur Eröffnung gekommen und unterstrichen damit ihre Freude über die An­siedlung des Drogeriemarktes. Bürgermeister Pfundstein betonte, dass der Marktansiedlung viel Planungsarbeit vorangegangen sei. Gemeinsam überreichten die Gemeindevertreter dem neuen Zeller dm-Team zur Stärkung einen Korb mit frischen Früchten.

Schwarzwälder Post – Ihre Druckerei im Mittleren Schwarzwald