Harmersbachtal

2021-5-11-ZE-vo- Helfer Haare DSCF8253_1

2021-5-11-ZE-vo- Helfer Haare DSCF8253_1

2021-5-11-ZE-vo- Helfer Haare DSCF8253_1

Freuen sich am Freitag stellvertretend für alle Biberacher Helfer über die Überraschung (von links nach rechts): Ute Baur (1. Vors. des DRK OV Biberach), Jonas Breig (1. Vors. DLRG OG Biberach), Patrick Dreilich (Kommandant der FFW Biberach), Tobias Kornmayer (Vors. THW Helfervereinigung Biberach), Hans-Jörg Sorychta (Ortsbeauftragter des THW OV Biberach) und die Friseurinnen Friedhilde Schmieder, Heike Gerlach, Evi Lehmann.

2021-3-12-ZE-hps-Stadt Zell Landtagswahlen Vorbereitung-DSC_9003 2

2021-3-12-ZE-hps-Stadt Zell Landtagswahlen Vorbereitung-DSC_9003 2

2021-3-12-ZE-hps-Stadt Zell Landtagswahlen Vorbereitung-DSC_9003 2

Die Wahllokale sind Corona konform für die Landtagswahl am Sonntag vorbereitet. Die Hausmeister Hubert Kornmaier und Roland Brennmehl haben gemeinsam mit Hauptamtsleiterin Saskia Oschwald und Diana Bruder vom Ordnungsamt (von links nach rechts) das Kulturzentrum »Obere Fabrik« mit viel Aufwand eingerichtet.

2021-3-12-PR-Mountainbike Gipfeltour

2021-3-12-PR-Mountainbike Gipfeltour

2021-3-12-PR-Mountainbike Gipfeltour

Das Lothar-Denkmal ist ein beliebtes Ziel für Biker. Hier kann man die tolle Ausicht auf das Kinzig- und Rheintal genießen und herrliche Sonnenuntergänge über den Vogesen erleben.

2021-3-1-NO-vo-Wahlvorbereitung DSCF5649color_

2021-3-1-NO-vo-Wahlvorbereitung DSCF5649color_

2021-3-1-NO-vo-Wahlvorbereitung DSCF5649color_

In Nordrach wird am 14. März die große Hansjakob-Halle zum Wahllokal. Hausmeister Manuel Salrein (rechts) hat die Laufwege schon so abgesperrt, dass jederzeit der Abstand gewahrt werden kann. Wahlleiter Martin Göhringer (links) zeigt sich zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen.

2021-1-22-OH-privat-Schneemann-Iglu-IMG-20210119-WA0010

2021-1-22-OH-privat-Schneemann-Iglu-IMG-20210119-WA0010

2021-1-22-OH-privat-Schneemann-Iglu-IMG-20210119-WA0010

Besondere Wintergrüße erreichen uns vom Langenberg von Oberharmersbach. Dort reichte die weiße Pracht für den Bau eines echten Iglus, passend für die fünfköpfige Familie. Mit viel Schweiß und Freude waren Elin, Alma und Samu gemeinsam mit ihren Eltern Karen und
Stefan am Werk. Eine Plastikwanne dien-
te als Form, in der die Schneebausteine
gepresst wurden. Das Iglu ist so groß, dass eine erwachsene Person im Inneren stehen kann.