In einer Vortragsreihe informiert das Forum Recht der Anwaltskanzlei Wingert & Kollegen aus Lahr zum Thema »Rechtlicher Notfallkoffer«. Der Vortrag findet statt am Dienstag, 20. November, um 18 Uhr im »Badischen Hof«, Biberach-Prinzbach.

Die Veranstaltung gewährt Einblick in qualifizierte Vorsorge für die Folgen bei Unfall, Krankheit, Alter und Tod.

Der auf Vorsorge und Erbschaftsplanung spezialisierte Lahrer Rechtsanwalt Rüdiger Wingert baut Brücken für redliche Geldboten zum Schutz vor Doppelzahlung an untätige Erben und Enterbte.

Anwalt Wingert berichtet, warum das beliebte »Berliner Testament« oft der falsche oder nur der halbe Weg nach Rom ist. Die sinnvolle Erbschaftsplanung stellt Ehepartner oft vor die Fragen:
Wie landet unser Erbe möglichst komplett bei unseren Wunscherben – mit sicherer Versorgung für den Überlebenden, ohne Schmälerung durch ungedeckte Alterskosten, ohne Abfluss für Pflichtteile oder Steuern, ohne Gefahr für den Familienfrieden unter den Lebenden und den Hinterbliebenen.

Die Teilnehmer erfahren Wege zu einem klugen Ehegattentestament mit klaren Zielen, gerechter Verteilung und Familienfrieden für Eheleute, Kinder und Stiefkinder.

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Um Anmeldung (Tel. 07821/909 88-0, info@wingertundkollegen.de) wird gebeten. Weitere Informationen und Termine finden Interessierte unter www.erbschaftplanen.de/termine.