VaterSohn: Fasent-Obe im Livestream

Ein Jahr ganz ohne Fasent kommt für Vollblut-Musiker Felix Huber nicht in Frage. Weil Pandemie bedingt keine Veranstaltungen stattfinden können, hat er ein kleines »Daheim-Studio« aufgebaut. So kommt er zusammen mit seinem Sohn Sascha direkt in die Wohnzimmer der Fans. Ein Livestream macht’s möglich, morgen ab 19 Uhr.

»A wing Musik , Gaudi und Blödelei, für jeden Geschmack isch ebbis debei«, dichtet Huber frei von der Leber weg, was die Musikfreunde erwartet. Wobei: Keiner ist gezwungen »nur« zuzuschauen. Man könnte auch den Couchtisch wegräumen und mit seinem/seiner Liebsten ganz privat eine flotte Sohle aufs Parkett legen.

Eintrittsgeld wird für diesen Fasent-Obe natürlich keines verlangt. Und wahrscheinlich fällt auch die Verzehrrechnung daheim ein bisschen niedriger aus als bei einer »Präsenzveranstaltung«. Huber verbindet den Fasent-Obe mit einem guten Zweck, »damit wir nid umesunsch schwitze«. Es wird Geld gesammelt für den Kinderschutzbund Ortenau. Da müsste doch der ein oder andere Euro zusammenkommen können …

Übertragen wird der Fasent-Obe live auf der Facebook-Seite von Felix der Glückliche. Dort können auch Musikwünsche gewünscht werden. Wer nicht bei Facebook aktiv ist, kann den Livestream auch auf www.sh-entertainment.de/live starten.

Spendenkonto

Ortenauer Kinderschutzbund

Volksbank eG-Die Gestalterbank

IBAN: DE 02 6649 0000 0006 0507 00

Verwendungszweck:

„Musik Auftritt Vater und Sohn“