Am kommenden Dienstag, 14. Juli, findet nach langer Corona bedingter Pause die nächste Dienstagswanderung des Zeller Schwarzwaldvereins statt.

Sie führt nach Hausach-Einbach. Mit Wanderführerin Maria Haseidl geht es mit dem »Bähnle« über Biberach nach Hausach. Vom Hausacher Bahnhof geht es weiter zu Fuß durch Hausach, über die Narrenbrücke Richtung Schwimmbad. Ein Stück über den Hausacher Heimatpfad zur Mariengrotte und dann weiter am Westhang des Tals am Waldrand talaufwärts zur Aloisiushütte und dann weiter nach Einbach zur Einkehr in »d’ Monika« im Gasthaus zum Hirsch. Die Wanderstrecke bis zur Einkehr ist rund vier Kilometer lang mit einem Anstieg von 75 Meter und einer Wanderzeit von eineinhalb bis zwei Stunden. Der Rückweg zum Bahnhof kommt auf drei Kilometer und etwa eine Stunde Wanderzeit. Corona bedingt ist die Teilnehmerzahl momentan begrenzt und die Teilnahme nur mit Voranmeldung möglich. Mund-Nasen-Schutz ist für alle Teilnehmer teilweise Vorschrift, vor allem am Bahnhof und im ÖPNV, aber nicht während der Wanderung selbst. Anmeldung ist über Michael Mietzner unter 07835/5479660 bis Montag 13. Juli, 18 Uhr, möglich.