Oberharmersbacher Kilwi: Rocknacht

Musik in ihrer vielfältigsten Form liegt über die Kilwitage vom 1. bis zum 4. September in Oberharmersbach in der Luft. Ob markige Blues- und Rockklänge, zünftige Blasmusik oder volkstümliche Schlager: der Musikfreund hat die Auswahl.

Zum Auftakt der diesjährigen Kilwi am Freitag, 1. Sep­tember, rocken »Red Hot« und »Donnerbalken« das Festzelt. Seit 1997 gibt es den Rockabend als klanglichen Kontrast zu Blasmusik und Schlager. Man wollte den zahlreichen Bands im Tal und der Region eine Plattform bieten, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und auch einem jugendlichen und jung gebliebenen Publikum ein besonderes musikalisches Kilwi-Erlebnis bieten. Die Veranstaltung hat sich inzwischen etabliert, was sich auch an den Besucherzahlen, im vergangenen Jahr waren es wieder über 1.000 Gäste, ablesen lässt. Ehrliche, handgemachte Rockmusik kommt eben an bei den Fans. Wie die der Formation »Donnerbalken« aus dem Raum Pforzheim. Schon vor drei Jahren traten sie zusammen mit »Big Mama« in der Kilwi-Rocknacht auf und hatten außerdem bereits einen Auftritt beim legendären »Saufest« auf dem Langenberg. Mit ihren mitreißenden Coversongs von Die Toten Hosen, Rammstein oder Böhse Onkelz haben die Jungs auch in unserer Region zahlreiche Fans gewonnen.

Die Gruppe »Red Hot« aus Bühl/Baden gibt es seit 2013 und bezeichnet sich als Classic-Rock/Hardrock-Coverband, »die einfach Spaß am Interpretieren großer Rock-Hits- und Klassiker hat«. Das werden Frontmann Tom Niemetz und seine Mitstreiter an Gitarren, Schlagzeug und Keyboard an diesem Abend mit Songs von AC/DC, Deep Purple, Manowar, Iron Maiden und weiteren bekannten Namen der Rockgeschichte eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Es verspricht also ein musikalisch interessanter Abend zu werden. Beginn der Veranstaltung ist um 21 Uhr, Einlass ins Zelt ab 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt vier Euro.

Merken