Münz-Expertentag im Storchenturm-Museum

Am Sonntag, 9. August 2020, bietet das Storchenturm-Museum während der normalen Öffnungszeit von 14 bis 17 Uhr interessierten Münzsammlern eine kostenlose Münzbegutachtungsaktion durch einen fachkundigen Münzfachmann an.

Die Aktion wird bereits zum achten Mal in Kooperation mit den Zeller Museumsfreunden durchgeführt und wurde bisher sehr gut in Anspruch genommen. Der Münzfachmann sieht in seinem Einsatz gleichzeitige seine Wertschätzung gegen­über dem außerordentlichen Einsatz der Museumsfreunde um deren Leiter Heinz Scherzinger.

Die Beratung wird ehrenamtlich durchgeführt und ist für Interessierte kostenlos. Dabei kann man mitgebrachte Münzen – zum Beispiel Fundmünzen, vererbte Münzen oder ganze Sammlungen – schätzen lassen und hilfreiche Informationen dazu erhalten. Möglicherweise hat der eine oder andere die Corona-Unterbrechung dazu genutzt, seine Schätze zu sichten.

Ein hohes Maß an Diskretion wird zugesichert und auch die Corona-Vorgaben werden eingehalten: Masken tragen und Abstand halten ist Pflicht. Eventuell muss in diesem Jahr mit Wartezeiten gerechnet werden.

Ein besonderes Augenmerk gilt auch bei der diesjährigen Aktion am Sonntag möglichen Fälschungen und Gold und Silber. Gerade die gestiegenen Goldpreise verlocken zu unseriösen Angeboten auf dem Markt. Leider bewahrheitet sich immer wieder der Spruch »Gier frisst Hirn«. Der Münzberater mahnt deshalb zu, sich im Zweifelsfall an seriöse Banken oder Münzhändler zu wenden, die dem Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. angehören.