Da das traditionelle Muttertags-Maifest am 13. Mai aufgrund der Bauarbeiten rund um den Fürstenberger Hof leider ausfallen muss, steht ein Alternativprogramm fest, dass man sich heute schon vormerken kann. Der Musikverein Unterharmersbach sitzt natürlich nicht still, sondern veranstaltet am kommenden Sonntag, 29. April, ein abwechslungsreiches Kirchenkonzert in der Stadtkirche in Zell am Harmersbach. Bei dem Solostück »Celtic Flutes« erwartet die Besucher mit den zwei Solistinnen Kim Fritsch und Julia Bach an der Flöte zauberhafte melo­dische Tänze in keltischirischem Stil.

Kim ist 16 Jahre alt und besucht zurzeit das Gymnasium. Die Flöte begleitet sie mittlerweile insgesamt seit acht Jahren. Kim unterstützt den Musikverein an der ers­ten Flöte unter anderem zusammen mit Julia. Die beiden kennen sich sehr gut, denn Julia war Kims Flötenlehrerin. Die talentierte Musikerin unterrichtet schon einige Jahre junge Nachwuchsmusiker und ist eine langjährige erste Stimme im Verein. Nach einer kurzen Babypause präsentiert sie in unserem diesjährigen Kirchenkonzert zusammen mit ihrer ehemaligen Schülerin Kim das bezaubernde Solostück »Celtic flutes«. »Liebe Zuhörer, lassen Sie sich von den keltischirischen Tänzen zweier talentierter Musikerinnen mitreißen und besuchen Sie das Kirchenkonzert der Musik- und Trachtenkapelle Unterharmersbach,« fordert die Kapelle alle Musikfreunde auf, am Sonntag, 29. April um 18 Uhr in die Stadtpfarrkirche St. Symphorian in Zell am Harmersbach zu kommen. Der Eintritt ist frei und es gibt die Möglichkeit, eine kleine Spende zu geben.