Kinder-Kino in der »Oberen Fabrik«

»Zelli« ist im Kinofieber und präsentiert den Film »Die Heinzels«. Um 17 Uhr am Freitag, 7. August, startet der Kinonachmittag im Kulturzentrum Obere Fabrik. Eintrittskarten gibt’s an der Tageskasse für fünf Euro.

Heinzelmädchen Helvi hat es satt! Seit mehr als 250 Jahren verstecken sich die Heinzelmännchen nun schon tief unten in der »furzfinsteren« Erde vor der Menschenwelt. Während die anderen Heinzels auf der Jagd nach der größten Zipfelmütze fleißig ihrem Handwerk nacheifern, stürzt die quirlige Helvi mit ihrem überbordenden Tatendrang von einem Missgeschick ins nächste. Heimlich schleicht sie sich mit den Heinzeljungen Butz und Kipp ans Tageslicht und stößt direkt auf den stinkstiefeligen Bäcker Theo. Der hat tatsächlich wenig zu lachen, ruiniert ihm sein geldgieriger Bruder Bruno doch fast das Geschäft. Für Helvi ist klar: Ihr neuer Freund braucht Hilfe. Und wer wäre dafür besser geeignet als die Heinzelmännchen?

Die Heinzelmännchen sind wieder da!

Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Januar 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage kreiert Regisseurin Ute von Münchow-Pohl (»Der kleine Rabe Socke 1 & 2«, »Die Häschenschule – Jagd nach dem Goldenen Ei«) einen rasanten, warmherzigen und aufwendigen Animationsspaß. Den liebenswerten Charakteren leihen Jella Haase (»Fack ju Göhte 1-3«), Louis Hofmann (»Dark«), Leon Seidel (»Tom Sawyer«) sowie Elke Heidenreich (»Lesen!«), Bill Mockridge (»Lindenstraße«) und Marie-Luise Marjan (»Lindenstraße«) ihre Stimmen.