Kath. Kirchengemeinde St. Symphorian: Ostersonntag

Die Pfarrei St. Symphorian lädt interessierte Gemeindemitglieder zu Veranstaltungen in der heiligen Woche ein, in dessen Verlauf die Gläubigen den Weg Jesu durch Leiden und Sterben mitvollziehen können. So können die Glaubensgeheimnisse um Tod und Auferstehung sinnhaft erfahren werden.

Der Ostersonntag beginnt um 5.30 Uhr mit dem Entzünden des Osterfeuers auf dem Kirchplatz. Um 6 Uhr fängt die Auferstehungsfeier an, die von der Musikgruppe Horizont mitgestaltet wird. Gegen 8 Uhr wird zum Osterfrühstück in das Pfarrheim eingeladen. Um 10.15 Uhr findet eine ökumenische Osterandacht statt, die von Br. Berthold Oehler und Pfarrer Monninger für die Gläubigen beider Kirchen auf dem Friedhof angeboten wird. Im Anschluss an die Feier ziehen die Teilnehmer unter Glockengeläut zu ihren jeweiligen Kirchen. In der Pfarrkirche beginnt das Osterhochamt um 10.45 Uhr. Es wird vom Kirchenchor feierlich musikalisch gestaltet.