Am Montag, 15. April, findet um 19.30 Uhr wieder ein Meditationsabend im Haus der Begegnung des Kapuzinerklosters statt. Die Leitung hat Pater Pius Kirchgessner.

Die Meditationsabende sind ein spirituelles Angebot. Sie laden ein, ruhig und still zu werden, zu sich selbst zu kommen und sich selbst wahrzunehmen. Dazu helfen »Leib- und Wahrnehmungsübungen« und »Sitzen in Stille« (Schweigemeditation). Vorgesehen sind 30 Minuten Leibübungen und rund 20 bis 25 Minuten Schweigemeditation. Den Abschluss bilden ein oder zwei Gebärdenlieder und ein Segensgebet. Die Abende sind offen für alle interessierten Frauen und Männer. Auch Anfänger und Ungeübte können teilnehmen.