Gemeinde Biberach: Volkstrauertag

Am bundesweiten Volkstrauertag, am Sonntag, 14. November 2021, wird an die Opfer durch Kriege, Gewaltherrschaft und Menschenrechtsverletzungen erinnert. Auch in Biberach wird wieder eine öffentliche Gedenkstunde stattfinden.

Die Ansprache von Bürgermeisterin Daniela Paletta wird im Anschluss an den Gottesdienst in der St. Blasius Kirche Biberach erfolgen. Dieser beginnt um 10.45 Uhr. Der Männergesangverein »Liederkranz« und ein Ensemble des Blasorchesters Biberach werden für eine würdevolle musikalische Umrahmung sorgen. Es wird herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Personenzahl leider beschränkt. Besucher werden gebeten, die kirchlichen Hygienebestimmungen zu beachten.

Als Zeichen des Gedenkens wird ein Kranz an der Kriegergedächtnisstätte beim Alten Kirchturm niedergelegt. Die Möglichkeit Fotos der Kriegsteilnehmer aus Biberach und Prinzbach im »Alten Kirchturm« zu besichtigen ist in diesem Jahr leider nicht möglich. Hierfür wird um Verständnis gebeten.

Auszüge der Ansprache der Bürgermeisterin können im Amtsblatt vom 12. November und auf der Gemeindehomepage entnommen werden. So hat jeder die Gelegenheit im Stillen den Gefallenen, Verwundeten, Ermordeten und Vermissten der Kriege und Gewaltherrschaften zu gedenken, in sich zu gehen und Besinnung einzulegen.