Biberacher Ostermarkt

Frühlingserwachen nach dem Lockdown auch in Biberach: Am 10. April 2022 findet in diesem Jahr wieder der Ostermarkt statt.

Am Montag haben sich die Vorstandsmitglieder des Biberacher Gewerbevereins getroffen. »Alle waren einstimmig dafür, den Ostermarkt in diesem Jahr wieder durch zuführen«, berichtet »Marktmeister« Eduard Volk, bei dem die organistorischen Fäden zusammenlaufen.

Schon jetzt steht fest, dass der Ostermarkt seinem Namen allen Ehre machen wird, denn es haben sich kurzfristig schon über 30 Aussteller angemeldet. Mit dabei sind mehrere Mitgliedsfirmen des WSB. Daneben präsentieren auswärtige Marktteilnehmer ein buntes Warenangebot von Deko-Artikeln bis hin zu regionalen Erzeugnissen.

Neben dem Rathaus gibt es wieder einen Flohmarkt. Auch der Förderverein der Grundschule Biberach ist vertreten. Außerdem gibt es einen privaten Flohmarkt von Biberacher Eltern, die Spielsachen anbieten werden.

Für ein buntes Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt. Traditionell wird der Markttag am Palmsonntag ab 11 Uhr mit einem Platzkonzert des Blasorchesters Biberach eröffnet. Der Friseursalon Figaro und Schneidermeisterin Katja Kastens organisieren eine Frisurenschau und drei Modeschauen.

Selbstverständlich ist auch für die Bewirtung gesorgt, soweit es die Corona-Auflagen am 10. April zulassen. Sicher ist schon jetzt, dass der Fußballverein die Gäste im Bürgersaal des Rathauses mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

»Wir freuen uns darauf, dass wieder viele Besucher in unseren Ort kommen und neues Leben in Biberach einkehrt«, weckt Eduard Volk die Vorfreude auf den Ostermarkt 2022.