Gesangverein »Frohsinn«: Jahreskonzert am Neujahrstag

Der Gesangverein »Frohsinn« lädt am Neujahrstag zu seinem Jahreskonzert in die Reichstalhalle ein. Auf die Gäste wartet an diesem Abend ein abwechslungsreiches Programm mit einer Theateraufführung der Laienspielgruppe des Vereins.

Es gilt an diesem Abend auch ein kleines Jubiläum zu feiern. Die Jüngsten im Verein, bestens bekannt unter »Canto Amici«, bereichern seit zehn Jahren das Jahresprogramm des »Frohsinn«. Eigens für diesen Anlass haben sie sich entsprechend engagiert. Sie werden mit Arrangements ihrer Dirigentin Sonja Himmelsbach – unter anderem einem Jubiläums-Medley – den Abend eröffnen und auch gemeinsam mit den Frauen des Chores und dem gesamten Ensemble singen.

Seit Wochen üben Sängerinnen und Sänger für diesen Auftritt. Dirigentin Sonja Himmelsbach hat dafür ein breit gefächertes Programm zusammen gestellt. Der musikalische Bogen spannt sich von Höhner über Pur und Queen bis zu Udo Jürgens und den Dorfrockern sowie Herbert Grönemeyer.

Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger von einer Instrumentalgruppe (Klavier: Adrian Sieferle; Keyboards: Bernhard Lehmann; A-Gitarre/Bass: Maxi Albert; E-Gitarre: Tobias Lehmann; Geige: Anna Schwarz; Schlagzeug: Benedikt Schwendemann). Durch das Programm führen Tom Lehmann und Ann-Kathrin Schmider.

»Männer allein zu Haus« kommt wohl nur im Theater vor. Dieses Stück hat die Laienspielgruppe ausgewählt. Unter der Regie von Karoline Kornmayer werden Daniel Jilg, Lukas Müller, Karoline Kornmayer und Katharina Müller das Publikum unterhalten, ehe am Ende des Programms die Gewinne der reichhaltigen Tombola abgeholt werden können.

Das Konzert am Neujahrstag beginnt um 20 Uhr in der Reichstalhalle.